Ramsch & Rosen - Bergen

23. März, 19.30 Uhr
Krems-Stein, Haus der Regionen, Donaulände 56

 


© Viktoria Hofmarcher]

Ensemble Ramsch & Rosen:
Julia Lacherstorfer - Geige, Gesang, Schellen
Simon Zöchbauer - Zither, Trompete, Shruti-Box

Wenn Ramsch & Rosen sich auf die Suche nach neuen alten Schätzen machen, dann ist das eine Art Bergungsmanöver: Staubschichten werden beiseite geräumt, behutsam geschaut, was darunter zum Vorschein kommt. Sie BERGEN musikalisch Verborgenes. Vorsichtig wagt man sich schließlich weiter. Töne und Worte werden betastet. Was lösen sie aus? Beginnen sie zu schwingen?

Musikalische Wurzelsuche ist ein beständiges „sich-vor-tasten“ und „be-tasten“, ein respektvolles Zurückschauen und furchtloses Vorwärtsgehen. Es entsteht eine Art von Volksmusik, die mit sympathischer Ernsthaftigkeit jeglichen Klamauk vermeidet.

Im neuen Programm hat das Duo nicht nur sein Instrumentarium erweitert, sondern auch sein Klangspektrum. Man hört deutlich, dass die beiden nordischen Wind geschnuppert haben, mit dem sie ihre Heimatklänge noch einmal ordentlich durchlüften, ehe sie sich wieder – tief verwurzelt – mit einem vertrauten Jodler erden.

 

Eintrittspreise: Vorverkauf € 18/20,- / Abendkassa € 20/22,- / ermäßigt -10% für Mitglieder der Volkskultur NÖ
Info: 02732-850 15
www.volkskulturnoe.at